1. Angespielt wird die diesjährige Kirmes auf dem Festplatz „Unter den Linden“.
  2. Den Tanzboden liefert der Festwirt, Firma Klaus Weingärtner.
  3. Hammelkauf und Kauf der Tücher haben die „Acht Ältesten“ Burschen und Mädchen zu besorgen. Diese sind:
    • Tobias Ebert und Theres Schneider
    • Daniel Metz und Elisabeth Müller
    • Felix Betz und Michele Oehling
    • Nico Ebert und Laura Oestreich
    • Marius Peter und Svenja Stahl
    • Max Thieme und Riccarda Immel
    • Alex Müller und Lisa Weckert
    • Joe Buckard und Steffi Reeh
  4. Die „Acht Ältesten“ Burschen und Mädchen müssen ebenfalls beim Putzen des Hammels zugegen sein. Dazu wird ein Liter klarer und ein Liter süßer Branntwein bewilligt. Fehlen ohne Entschuldigung wird mit 2,50€ bestraft.
  5. Für die Aufstellung der Festzüge sind die „Acht Ältesten“ Burschen und Mädchen verantwortlich. Die Reihenfolge der Vereine im Festzug wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  6. Personen, die während des Festzugs rauchen, werden mit 2,50€ bestraft.
  7. Als Kassierer werden bestimmt:
    • Daniel Metz und Max Thieme
  8. Das Eintrittsgeld von allen Personen wird von den einzuteilenden Burschen erhoben. Sie stehen unter der Kontrolle der Kassierer und haben die eingehenden Gelder nach jeder Ablösung an sie abzuführen.
  9. Die Burschen, die zum Erheben des Eintrittsgeldes eingeteilt sind und ohne genügende Entschuldigung fehlen, zahlen eine Strafe von 20€.
  10. Das Standgeld des Schaustellers Firma van Elkan erheben die Kassierer.
  11. Der Hammelführer erhält während der Festtage einen Betrag in Höhe von 400€. Brot und Leitseil für den Hammel hat der Hammelführer zu stellen.
  12. Zum Tragen der Tücher werden bestimmt:
    • Niklas Betz & Marvin Weiershausen
  13. Den großen Brezel liefert: Bäckerei Stoll
  14. Jeder der unterzeichneten Burschen und Mädchen zahlt 15€ und erhält je 10 Lose für den Hammel und für die Tücher. Die im Jahre 2002 und 2003 geborenen Burschen und Mädchen zahlen 6€. Sie erhalten dafür keine Lose. Die Burschen, die der Mordgeschichte angehören, zahlen 15€ und erhalten je 10 Lose für den Hammel und für die Tücher.
  15. Niederschelder Burschen und Mädchen, die sich nicht eingetragen haben, zahlen während der Festtage einen Betrag in Höhe von 25€. Andernfalls haben sie keine Berechtigung für die Teilnahme an den Festlichkeiten.
  16. Am Donnerstag, den 10. August, kann sich nicht mehr eingetragen werden. Alle Burschen und Mädchen müssen sich bis Dienstag, den 8. August eingetragen haben.
  17. Am Montag, den 14. August, haben sich sämtliche Burschen und Mädchen um 7:00Uhr im Persischen Golf einzufinden. Jeder der anwesenden Burschen und Mädchen erhält eine Rückvergütung in Form von zwei Freibiermärkchen. Sollte einer der Burschen oder Mädchen an diesem Tag nicht anwesend sein, so fallen die Freibiermärkchen der Kasse zu. Die Anwesenheitsliste führen:
    • Carsten & Thomas Unger
  18. Sollte einer der Listenführer fehlen, so hat er eine Strafe von 10€ zu entrichten. Das Strafgeld fällt ebenfalls der Kasse zu.
  19. Alle Burschen und Mädchen, die sich eingetragen haben, finden sich am Donnerstag, den 17. August um 18:00 Uhr zum Säubern des Festplatzes „Unter den Linden“ ein. Sollte einer der Burschen oder Mädchen fehlen, hat er oder sie kein Recht auf eine eventuelle Auszahlung des Überschusses.
  20. Der Preis für den Mordgeschichtewagen, der an die jeweils nächste MG komplett abgegeben wird, darf nicht mehr als 100€ und drei Kisten Bier betragen.